Vorbereitung für die Inventur

Written By Ascend knowledge base (Administrator)

Updated at May 27th, 2024

Dein Laden sollte einmal im Jahr eine Inventur im ganzen Laden durchführen. Jedes verkaufsfähige Produkt wird gezählt, unabhängig davon, wo es sich befindet (z. B. Verkaufsraum, Lager, Werkstatt usw.). Die Inventur wird nach Bereichen und nicht nach Warengruppen durchgeführt. Diese Methode stellt sicher, dass bei der Zählung keine Artikel übersehen werden.

Einen Monat vorher

Mindestens einen Monat vorher solltest du einen Tag für die Inventur festlegen. Bei der Wahl des Datums solltest du Folgendes beachten:

  • Rechne damit, dass deine Inventur einen ganzen Tag dauern wird und plane deine Mitarbeiter entsprechend ein.
  • Suche dir einen Tag für die Inventur aus. Der Laden muss während deiner Inventur für Kunden geschlossen sein. Dies ist wichtig, damit du genaue Zahlen für gescannte oder physisch gezählte Artikel erhältst. Es verhindert auch, dass du alle paar Minuten mit Kundenfragen abgelenkt wirst.
    Hinweis! Schließe am ruhigsten Tag der Woche. Nutze die Auswertung “Umsatz > Umsatz nach Wochentag” von Ascend, um den besten Tag für den Abschluss zu bestimmen.
  • Informiere deine Mitarbeiter und Kunden über das Datum der Inventurzählung. Mach das Datum deutlich sichtbar. Aktualisiere deine Social-Media-Konten, verschicke ein oder zwei E-Mails, hänge Plakate im Laden auf.
  • Reduziere deinen Bestand so weit wie möglich. Bestelle nur die notwendigen Artikel. Verwende die Auswertung “Lagerbestand > Veralteter Lagerbestand nach Datum” um eine Liste der Artikel anzuzeigen, die sich nicht verkaufen. Viele Einzelhändler nutzen diese Zeit, um eine Sonderangebot für ältere Artikel zu erstellen.
  • Mache dein Personal mit dem vollständigen Ablauf vertraut, das am Tag der Inventurzählung eingehalten werden muss.
  • Lies dir unsere Anleitung durch.
  • Prüfe deine Preisetiketten mit dem Scanner. Achte darauf, dass sie alle "guten Piepser" bekommen. "Gute Pieptöne" sollten die richtigen Produktinformationen auf dem Scannerbildschirm anzeigen, einschließlich des richtigen Preises und der Shopartikelnummer. Wenn "schlechte Pieptöne" kommen, solltest du dem Produkt ein neues Etikett verpassen. Wenn du dies im Voraus tust, sparst du am Tag der Inventur Zeit und reduzierst die Zahl der nicht gescannten Artikel auf ein Minimum.

Eine Woche vorher

Starte mit den folgenden Schritten in Ascend System früh genug. So stellst du sicher, dass während der Inventur keine wertvolle Zeit zur Korrektur von einzelnem Artikel aufgewendet werden muss.

  • Vereine doppelte Artikel über die Kachel "Doppelte entfernen".
  • Verwende den Warengruppierer für Artikel im Bestand, die keiner Warengruppe zugeordnet sind.
  • Korrigiere fehlerhafte Artikel mit den folgenden Auswertungen in Ascend:
    • Lagerbestand mit höheren Kosten als UVP
    • Lagerbestand mit Kosten gleich UVP
    • Negativer Lagerbestand (für alle Kundenbestellartikel muss eine Bestellung angelegt sein)
    • Artikel ohne Kosten (unter Shop-Artikel)
    • Verkaufte Artikel ohne Warengruppe
  • Weise den Mitarbeitern die Rollen zu, die sie an deinem Inventurtermin übernehmen werden.
  • Vergewissere dich, dass die Mitarbeiter die richtigen Benutzerrechte für ihre Rollen haben.
    • Inventur - Bestandesabgleich
    • Daten importieren/exportieren
    • Datensatz - Verknüpfen / Vereinen (Artikel, Kunden und Weiteres)
    • Lageranpassungen (Hinzufügen und Anzeigen)
    • Warengruppen - Bearbeiten

Zwei Tage vorher

  • Erstelle deine Inventur im Inventur-Center in Ascend.
  • Erstelle einen Inventur-Ordner auf dem Desktop.
  • Lade den Inventurscanner und falls vorhanden, die Ersatzbatterien vollständig auf.
  • Erledige alle anhängigen Garantiefragen. Artikel: Garantie für einen Artikel 
  • Stelle sicher, dass alle Warenrücklagen oder Werkstattaufträge mit Artikeln, die deinen Laden verlassen haben, in fertige Verkäufe umgewandelt werden.
  • Einzelhändler mit mehreren Filialen sollten außerdem alle ausstehenden Transfer überprüfenund die Transfer zwischen den Filialen stoppen, bis die Inventurzählung abgeschlossen ist.

Einen Tag vorher

  • Wenn du Unitech EA520 oder EA500 Plus Inventurscanner verwendest, kannst du die Scanner heute mit Ascend verbinden.
  • Wenn du MC2180-Scanner für deine Inventur verwendest, erstelle einen speziellen Ordner für die Speicherung deiner Inventurdateien.
    • Klicke auf dem Windows-Desktop mit der rechten Maustaste in einen leeren Bereich.
    • Wähle im angezeigten Menü Neu > Ordner.
    • Gib einen beschreibenden Namen ein, z.B. Inventur - <YYYY>.
    • Drücke auf der Tastatur Enter.
  • Wenn du einen MC2180 oder MC1000 Inventarscanner verwendest, überprüfe, ob eine SD-Speicherkarte im Inventarscanner installiert ist:
    • MC1000 Modell: Nur 2 GB Standard.
    • MC2180 Modell: Bis zu 32 GB microSD.
  • Organisiere die Artikel so, dass sie leicht zu scannen sind.
    • Beschrifte Behälter und Ausstellungsstücke. Oder du legst diese Artikel in Kisten mit scanbaren Barcodes.
    • Bringe schwer erreichbare Gegenstände in Reichweite.
    • Drehe die Artikel so, dass die Barcodes nach vorne zeigen.
  • Halte die nächste Anleitung Leitfaden-Tag der Inventur bereit.